Neuigkeiten und Meldungen

Brügger SV Senioren Landesmannschaftsmeister 60+

Bei den Landesmannschaftmeisterschaften in Kaltenkirchen konnte der BSV eine komplette Brügger 60+ Mannschaft melden.

Es traten für den BSV Thomas Heinrichs, Harald Grossmann und Claus-Peter Weigand an. Im ersten Spiel gegen den Griebeler SV konnten sich die Brügger mit 4:2 durchsetzen. Im Endspiel gingen es dann gegen die hochfavorisierte gemischte Mannschaft Kieler Tischtennisclub / SV Probsteierhagen, Seriensieger der letzten Jahrzehnte, besetzt mit 2 aktiven Verbandsligaspielern und einem Kreisligaspieler. Die Mannschaft des BSV konnte sich mit einer taktischen und kämpferischen Meisterleistung mit 4:3 durchsetzen und darf nun die Schleswig-Holsteinischen Farben bei den Norddeutschen Meisterschaften in Jüterbog / Brandenburg vertreten.

Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2016

Ein Stammplatz im Kalender eines jeden Mitgliedes der TT-Sparte ist der 2. Samstag im Januar: An diesem Tag finden seit Jahren Vereinsmeisterschaften statt, die auch in diesem Jahr mit außerordentlich starker Beteiligung durchgeführt wurden.
Insgesamt 26 Meldungen für die verschiedenen Qualifikationen lagen vor und nach knapp 8 Stunden Einzel, Doppel- und Mixedspielen standen die Sieger fest:

Herren A 1. Thomas Heinrichs 2. Uwe Fentsahm 3. Arno Pansegrau
Herren B 1. Frank Jost 2. Andreas Mandik
Damen 1. Christine Conrad 2. Ute Atzpodien-Ingwerden
Doppel 1. Siefke/Mandik 2. Jost/Petersen M. 3. Heinrichs/Conrad
Mixed 1. Heinrichs/Conrad

3er Mannschaftsturnier ein voller Erfolg...

Peking zu Gast beim Brügger SV

Volles Programm war am vergangen Samstag bei den Brügger Tischtennisspielern angesagt und wieder einmal volle Halle! Zum dritten Mal hatte Spartenleiter Frank Jost zu den 3er Mannschaftsmeisterschaften eingeladen. Das besondere an diesen Meisterschaften ist der Modus: Das Peking-System.

Ein Modus, nach dem zum ersten Mal bei den Olympischen Spielen 2008 in China gespielt wurde. Eine Mannschaft besteht aus drei Spielern, von denen bis zu vier Einzel und ein Doppel zu spielen sind aber jeder Spieler nur jeweils zwei Mal eingesetzt werden darf. Hier ist neben dem spielerischen Können auch eine wohlüberlegte Taktik erforderlich. Nach dem 3. Siegpunkt einer Mannschaft ist das Spiel gewonnen.

Nach 4 stündigem Kampf konnten Frank Jost, Uwe Stegmann und Thomas Heinrichs (sh. Foto) punktgleich mit dem Zweitplazierten aber um 1 Satz besser den Sieg verbuchen.

Tischtennis Senioren EM in Tampere (Finnland)

Regine Mohr und Claus-Peter Weigand haben im finnischen Tampere an der Senioren EM teilgenommen.
Während Regine es im Doppel mit ihren Partnerin Beate Zeyn bis unter die ersten 16 schaffte, konnte Peter lediglich ein Einzel gewinnen, war aber trotzdem zufrieden.

Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und den "richtig Guten" mal auf den Schläger zu gucken ist schon großartig.

Haupthalle 90 Tische!

Trainingshalle 40 Tische

Gruppenphase - v.r. nach l.: Finnland, Russland, Schweden und Brügge

Regine gegen England - enge Kiste

Auch das gibt es - gejoodelt hat er nicht

Ich habe natürlich den BSV repräsentiert...

Das fand ein Italiener so gut das er mal mit einem Wikinger fotografiert werden wollte...

1. BSV Systemtraining ein voller Erfolg

Am Sonntag den 22.02.2015 wurde das 1.BSV Systemtraining durch die Firma Sport Schwitalla in der Brügger Sporthalle durchgeführt.

Die interessierten und hochmotivierten Zelluloidartisten des BSV gaben alles und waren am Ende "platt" und zufrieden mit 3 Stunden intensivem Training. Gesponsert wurde das Training von der Firma Weigand-Software.

Am 15.03.2015 findet das 2.BSV Systemtraining mit anderen Spielern des BSV statt.

Vereinsmeisterschaften 2015 mit großer Beteiligung

19 Brügger TT-Spieler hatten sich am Sonnabend um 11 Uhr eingefunden um die Besten der Tischtennissparte zu ermitteln. O-Ton Frank Jost: So eine Beteiligung hatten wir in den letzten 21 Jahren noch nicht...

Es begann mit dem Doppelwettbewerb, wo Gregor Walther und Jürgen Lehmann sich im Endspiel gegen Claus-Peter Weigand und Frank Jost in 5 Sätzen durchsetzten und verdient Vereinsmeister wurden.

Erstmals wurde auch ein Damenpokal ausgespielt, bei dem Christine Conrad im Endspiel gegen Ute Atzpodien-Ingwersen gewann und somit die erste Vereinsmeisterin des Brügger SV wurde!

Im Herrenbereich wurden zunächst in 4 Gruppen gespielt um die Spieler für den A und B Pokal zu ermitteln. Hier wurde sich nichts geschenkt und einige mussten ihre Träume schnell begraben.

Den B-Pokal konnte Ingo Römer im Endspiel gegen Jürgen Lehmann erkämpfen.

Die Wettkämpfe um den A-Pokal waren an Spannung kaum zu überbieten. So wurde denn mit letztem Einsatz geschupft, "gespinnt" und geschossen bis die Kräfte nachließen.
Arno Pansegrau konnte dann nach 21 Jahren einmal wieder Vereinsmeister werden. Im Endspiel gegen Rolf Siefke gewann Arno mit 3:0 Sätzen, mit sehr sicheren Bällen und der besseren Kondition.

Insgesamt haben wir sehr schöne und harmonische Vereinsmeisterschaften erlebt, die nach Siegerehrung und anschließendem Bierchen um 20:30 Uhr zu Enden gingen.

Die Vereinsmeister und Platzierten des Brügger SV

Pokalmeisterschaften 2014

Die Pokalrunde 2014 ist beendet, hier die Ergebnisse:

1. Platz und Pokalsieger 2014 – Rolf Siefke mit 106 Punkten
2. Platz - Ingo Römer mit 99 Punkten
3. Platz – Stefan Petersen mit 98 Punkten
4. Platz - Gregor Walther mit 91 Punkten
5. Platz – Thomas Heinrichs mit 89 Punkten

Tischtennis Weihnachtsfeier 2014

Eine tolle Beteiligung wurde den Organisatoren Nils und Stefan am Freitag beschert.
Über 20 Teilnehmer waren erschienen und selbst der Weihnachtsmann ließ es sich nach über 20 Jahren nicht nehmen wieder einmal vorbeizuschauen.
In geselliger Runde wurde dabei auch gleich die Spartenversammlung abgehalten und über die Ergebnisse der Vorrunde diskutiert, sowie die Änderungen für die Rückrunde besprochen.
Frank hatte dann interessante Quizfragen vorbereitet, so dass es ein kurzweiliger feuchtfröhlicher Abend wurde, der noch laaaang bis in die Nacht ging - Brügge eben...